800-jährige Geschichte der Siebenbürger Sachsen

Die Siebenbürger Sachsen haben ihre Heimat verloren - sie wurden nach Canada, Deutschland, Österreich und die USA verschlagen.


Die Siebenbürger Sachsen integrierten sich überall und fanden eine neue Heimat - die eigenen Wurzeln wurden nicht vergessen und somit wurden sie zu Brückenbauern zwischen der alten und neuen Heimat und der Grundstein für ein gutes Miteinander wurde gelegt…

 

 

Bilder von der Buchpräsentation in Salzburg:

 

 

Dieses Buch zeigt nicht nur die 800-jährige Geschichte der Siebenbürger Sachsen aus Sicht der Gemeinde Botsch in Nordsiebenbürgen – Die Geschichte – Die Flucht – Die Integration in Österreich – sondern auch die Aktivitäten für die „alte Heimat“ – Kirchenrenovierung - Denkmalpflege – Buchpräsentation - Sowie die internationale Vermarktung des „Rebensaftes“… unter dem Slogan: „a bloody good wine“.


Per Klick Siebenbürgen sehen  - per Klick Siebenbürgen hören - Siebenbürgen sollte man Erleben