Der "Greißler ums Eck" ist für viele Österreicher zwar ein Stück Tradition und Geschichte. In der Realität sind die Nahversorger in den österreichischen Gemeinden aber akut vom Aussterben bedroht. Von 2300 Gemeinden sind inzwischen 600 ohne eigenen Nahversorger. Diese Lücke wollen wir mit Vertriebspartnern in den jeweiligen Gemeinden schließen und den Zugang zu täglich benötigten Lebensmittel erleichtern.

 

Für die Bewohner ist es denkbar einfach: Beim Partner in der Gemeinde liegt ein Einkaufskatalog mit rund 400 verschiedenen Artikeln auf, die mittels APP am PC, Tablet, TV-Box oder händisch ausgefüllter Bestellliste bezogen werden können. Neben den Lebensmitteln finden Sie bei uns auch eine "Tierecke", "Spezielle Getränke", "Spezial-Kosmetik",  "Spezielle Teesorten", "Spezielle Gewürze", "Bücherecke", "Kunst&Kultur Ecke" und "Büromaterial".

In unserer "Info-Ecke" finden Sie die wichtigsten Zeitungen und Mazagine. Tourismusinformationen und eine Veranstaltungskalender sowie alle Ärzte, Apotheken und Hilfsorganisationen von Österreich. Darüber hinaus können Sie Ihre Amtswege elektronisch erledigen...

 

Die Vorteile für alle Beteiligten liegen dabei auf der Hand: Die Bürgerinnen und Bürger können sich über regelmäßig frische Lebensmittel freuen und müssen keine beschwerlichen und langen Wege bis zum nächsten Supermarkt auf sich nehmen. Der Vertriebspartner trägt zum Wohl der Gemeinde bei und erhöht seine Besucherfrequenz. Darüber hinaus ermöglichen wir unseren Vertriebspartnern auch deren Produkte in unser Portfolio zu integrieren und damit neue Absatzmärkte zu erreichen... Und die Gemeinde selbst schafft nicht nur eine Einkaufsmöglichkeit für Ihre Bewohner, sondern auch einen zusätzlichen Erwerbszweig für die Betriebe im Ort. Ein neues Bezahlsystem rundet unser Service ab. Darüber hinaus stehen unseren Vertriebspartnern umfangsreiche Förderprogramme zur Verfügung.

 

Rund 2.200 Bürgermeister aus Österreich kamen zum Gemeindetag nach Oberwart und zeigten sich über das neue Service zuversichtlich. Unter den Ehrengästen befand sich auch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, der lobende Worte für die Zusammenarbeit fand.

 

Präsentation: 

Presentation